Selfstorage Lagerräume

mit YOUSTORE für deinen Bedarf

Finde deine Lagerfläche

was ist Selfstorage?

Selfstorage ist ein Mietlager. Der Begriff Selfstorage kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „selbst einlagern“. Selfstorage soll Menschen helfen, die wenig Platz haben, einen Lagerraum für persönliche Gegenstände suchen oder einfach eine Lagerfläche für ihre Möbel aufgrund des Umzuges benötigen.

Beliebte Lagerflächen

Weitere Lagerflächen

Zu meinem Lager habe ich in der Regel 24/7 jederzeit Zugang. Vor allem für kurzfristigen Bedarf müssen keine Mietverträge mit langen Laufzeiten geschlossen werden. Bei den meisten Selfstorage-Standorten gibt es eine Mindestlaufzeit von einem Monat. Durch verschieden auswählbare Laufzeiten ist der Preis bei längerer Miete oft deutlich geringer. Mit wenigen Klicks kann der Kunde Stauraum in seiner Wohnung schaffen, indem er ein Lager bei einem Standort in seiner Nähe online mietet. Das Phänomen Selfstorage hat in den letzten Jahren in Österreich starken Wachstum erfahren. Das Unternehmen MyPlace-SelfStorage eröffnete den Selfstorage Markt 1999, als Self Storage noch kein Begriff war. Durch MyPlace-Selfstorage sahen viele Unternehmen wie z.B. STORE ROOM das Potential in Selfstorage-Anlagen und das Angebot im Bereich Selfstorage-Lagerflächen wurde mit der Zeit größer.

Vorteile von Selfstorage

Digitalisierung - flexiblere Nutzung

für Selfstorage Lagerräume

In Österreich war Wien aufgrund der Einwohnerdichte Anfangs der ideale Raum für Selfstorage-Anbieter. Durch die Digitalisierung wurden auch neue Möglichkeiten eröffnet. Anfangs hatte der Kunde nach einer langen Wartezeit grob gesagt ein Depot für sein Ding. Nach über 20 Jahren in dieser Branche und den aktuellen Ausstattungen wäre modern eher untertrieben. Heute kann der Kunde ein Selfstorage-Abteil in unterschiedlicher Größe von eins bis 30 Quadratmeter Lagerfläche günstig und flexibel online mieten. Für das Mieten reicht teilweise bei der Registrierung im ersten Schritt eine E-Mail-Adresse. Neben der Online Buchung hat man auch weitere Einblicke und sieht ob ein Lagerabteil zur Verfügung steht oder bereits belegt ist. Sicherer Lagerraum durch optionale Versicherungspakete für jedes Lagerabteil brachte dem Self Storage Segment einen weiteren Schwung. Anbieter wie MyPlace oder Storebox bieten z.B. Versicherungen für ihre Lagerflächen iHv bis zu 15 000 Euro, weil das ein oder andere eingelagerte Ding vielleicht einen hohen Wert hat. Aktuell wird z.B. in Wien auch der Trend, Selfstorage-Lager privat anzubieten, immer größer. Hier gibt es beim Preis bei einem stark frequentierten Standort wie z.B. Wien Museum gewaltige Unterschiede, obwohl ein privat angebotener Lagerraum in Wien, aufgrund der Ausstattung bei einem gewerblichen Standort, einige Abstriche in Punkto Sicherheit verzeichnet.